Belohnen oder bestrafen: Bonus-Malus-System

Das Bonus-Malus-System – Was du wissen solltest

  • Mit dem Bonus-Malus-System wird deine Versicherungsprämie berechnet
  • Es belohnt oder bestraft dein Fahrverhalten
  • Deine Fahrhistorie wird berücksichtigt, um deine Prämienhöhe zu bestimmen
  • Das Bonus-Malus-System dient als Schlüsselfaktor bei der Bestimmung deiner Auto­versicherungsprämien.
  • Fahrzeuglenker werden ins Bonus-Malus-System eingestuft.
  • Es belohnt sicheres Fahren mit niedrigeren Prämien für unfallfreie Fahrzeuglenker und bestraft Fahrzeuglenker, die Unfälle verursachen mit höheren Prämien.
  • Die Bonusstufe wird jährlich aktualisiert und hängt hauptsächlich von unfallfreien Jahren ab, wobei höhere Bonusstufen zu niedrigeren Prämien führen.
  • Die Berechnung der Stufen erfolgt separat für Haftpflicht und Kasko­versicherungen und kann sich unterscheiden.

Was ist das Bonus-Malus-System?

Das Bonus-Malus-System ist ein Prämienberechnungsprinzip, das individuelles Fahrverhalten berücksichtigt, um die Höhe der Versicherungsprämie festzulegen. Bonus steht für Belohnung: Versicherungsnehmer, die über einen längeren Zeitraum keinen Schadensfall melden, erhalten Rabatte und zahlen somit niedrigere Prämien. Malus hingegen steht für Strafe: nach einem Versicherungsfall kann der Beitrag, abhängig vom Schaden, steigen.

Berechnung deiner Versicherungsprämie

Generell gilt: Die Höhe deiner Versicherungsprämie wird durch die Grundprämie sowie die Bonusstufen beeinflusst. Dabei richtet sich die Grundprämie nach dem Fahrzeugmodell, der Ausstattung des Fahrzeugs und ob es geleast oder gekauft wurde. Anschliessend wird die Grundprämie mit der Bonusstufe multipliziert. Dabei hängt die Einstufung in die Bonusstufe von deinem Alter ab.

Wie beeinflusst das Bonus-Malus-System meine Versicherungsprämie?

Im Bonus-Malus-System wird jeder Autofahrer einer bestimmten Stufe zugeordnet. Je höher die erreichte Bonusstufe, desto geringer die zu zahlende Versicherungsprämie. Die Stufe wird hauptsächlich durch die Anzahl der unfallfreien Jahre bestimmt. Nach jedem unfallfreien Jahr steigt der Versicherte eine Stufe im Bonus-System und profitiert somit von günstigeren Prämien. Im Falle eines Unfalls hingegen wird der Versicherungsnehmer meist mehrere Stufen herabgestuft und muss dementsprechend mit einem Anstieg der Prämie rechnen.

Die Einstufung in eine bestimmte Bonusstufe ist nicht statisch, sondern schwankt jährlich. Schadenfreie Jahre führen zu einer Einstufung in niedrigere Bonusstufen, die sich auf deine Prämien auswirken, bis du die niedrigste Stufe erreichst.

Die Bonusstufe für die Motorfahrzeug-Haftpflicht, sowie Voll- oder Teilkasko wird separat berechnet und muss daher nicht zwingend gleich ausfallen.

Bonusstufen für Auto­versicherungen

Die genaue Ausgestaltung des Bonus-Malus-Systems kann zwischen verschiedenen Versicherungs­gesellschaften in der Schweiz variieren. Typischerweise gibt es jedoch eine Staffelung der Bonusstufen, die von 0 bis zu einem bestimmten Maximum, oft 14 oder sogar höher, reichen kann. Die Stufe 0 repräsentiert dabei die höchsten Prämien (Malus-Stufe) für Fahrer nach einem Schadensfall, während die höchsten Bonusstufen mit den geringsten Prämien verbunden sind. Es gibt Versicherer, die noch zusätzliche Boni für langfristiges unfallfreies Fahren anbieten, was das Erreichen der «Maximal-Bonusstufe» noch attraktiver macht.

Das Bonus-Malus-System soll einen fairen Ausgleich schaffen, indem es individuelles Risikoverhalten direkt in die Prämienberechnung einbezieht. Ein umsichtiger Fahrstil wird somit belohnt, während riskantes Fahren zu einer finanziellen Mehrbelastung führt. Dieses System fördert nicht nur das sicherheitsbewusste Fahren, sondern ermöglicht es den Versicherungsnehmern auch, die Kosten ihrer Auto­versicherung bis zu einem gewissen Grad selbst zu beeinflussen. Es lohnt sich also, eine hohe Bonusstufe zu erreichen und diese durch unfallfreies Fahren auch zu halten. Lass dich von den CLARK Experten beraten, wie du am besten von diesem System profitieren kannst!

Jetzt Termin vereinbaren

small post icon

Leider ist etwas schief gelaufen.

Bitte versuche es erneut oder kontaktiere uns direkt unter info@ch.clark.io oder +41 (0)61 821 22 33.

Danke, dass Sie uns kontaktiert haben. Wir werden uns schnellst möglichst bei Ihnen melden…