Grünes Licht für dich und dein Fahrzeug mit der passenden Autoversicherung

Wie du die passende Auto­versicherung findest

  • Eine Auto­versicherung ist für Schweizer Fahrzeuglenker Pflicht
  • Die Kosten für Motorfahrzeug-Haftpflicht­­versicherung und Kasko können je nach Anbieter stark variieren
  • Sichere dein Fahrzeug zum besten Preis-Leistungsverhältnis ab
  • Die Auto­versicherung ist für Schweizer Fahrzeuglenker obligatorisch.
  • Man unterscheidet zwischen der Motorfahrzeug-Haftpflicht­versicherung und der Kasko­versicherung.
  • Die Versicherungskosten werden durch Faktoren wie Fahrzeugtyp, Wohnort und Fahrverhalten beeinflusst.
  • Ein regelmässiger Vergleich der Tarife kann vorteilhaft sein. Lass dich dazu von den CLARK Experten beraten.

Was ist eine Auto­versicherung?

In der Umgangssprache werden diverse Versicherungen rund ums Auto oft als Auto­versicherung bezeichnet. Sie schützen vor finanziellen Verlusten nach Unfällen oder Pannen. Die Haftpflicht­versicherung ist dabei obligatorisch und deckt Schäden an Dritten, während die Kasko­versicherung optional ist und Schäden am eigenen Fahrzeug abdecken kann.

Notwendigkeit einer Auto­versicherung

Jeder Fahrzeughalter benötigt zumindest die Haftpflicht­versicherung, um eine Zulassung zu erhalten. Die Entscheidung für oder gegen eine Kasko­versicherung sollte individuell, basierend auf Faktoren wie Fahrzeugalter und -wert getroffen werden.

Wichtige Aspekte einer Auto­versicherung

  • Haftpflicht­versicherung ist obligatorisch, Kasko­versicherung optional.
  • Kosten werden durch Faktoren wie Fahrzeugtyp und Wohnort beeinflusst.
  • Verschiedene Anbieter und Tarife vergleichen lohnt sich.
  • Entscheidung für Selbstbeteiligung sorgfältig treffen.
  • Regelmässige Überprüfung und Wechsel der Versicherung kann zu Einsparungen führen.

Haftpflicht- vs. Kasko­versicherung

Während die Motorfahrzeug-Haftpflicht­versicherung unvermeidlich ist und Schäden an Drittpersonen abdeckt, bietet dir die Kasko­versicherung Schutz für dein eigenes Fahrzeug. Es gibt die Teilkasko- und Vollkasko­versicherung, wobei letztere zusätzlichen Schutz, etwa bei selbstverschuldeten Unfällen, bietet. Die Kosten für die Kasko­versicherung sind höher, variieren jedoch auch abhängig vom gewählten Versicherungsanbieter und den individuellen Faktoren.

Was deckt die Motorfahrzeug-Haftpflicht ab?

Die Haftpflicht deckt verschiedene Arten von Schäden ab, die einem Dritten durch dein Fahrzeug zugefügt werden können. Hier sind die wichtigsten Punkte:

  • Personenschäden: Übernimmt Kosten für Verletzungen oder den Tod von Dritten.
  • Sachschäden: Deckt Beschädigungen oder die Zerstörung von fremdem Eigentum.
  • Vermögensschäden: Kommt für Verluste auf, die nicht direkt aus Personen- oder Sachschäden resultieren, z.B. Nutzungsausfall.
  • Rechtsschutz: Übernimmt bei einem Unfall die Kosten für die rechtliche Vertretung in zivilrechtlichen Streitigkeiten.
  • Umweltschäden: Deckt Kosten für die Beseitigung von Umweltschäden, die durch einen Unfall mit dem Fahrzeug verursacht wurden.

Unterschied zwischen Vollkasko und Teilkasko

Der Hauptunterschied zwischen Vollkasko- und Teilkasko­versicherung liegt im Umfang des Schutzes. Mit einer Vollkasko­versicherung bist du auch gegen Schäden an deinem eigenen Fahrzeug durch selbstverschuldete Unfälle sowie Vandalismus abgesichert. Im Gegensatz dazu bietet die Teilkasko­versicherung Schutz bei Schäden durch Naturereignisse, Diebstahl, und Kollisionen mit Tieren, jedoch nicht bei selbstverursachten Unfallschäden oder Vandalismus. Die Kosten für die Vollkasko­versicherung sind in der Regel höher als für die Teilkasko­versicherung.

Was deckt die Teilkasko ab?

  • Natürliche Gefahren: Schäden durch Naturereignisse wie Hagel, Sturm, Überschwemmung oder Lawinen.
  • Feuer und Explosion: Deckung für Schäden durch Feuer, Blitzschlag, Explosionen und abstürzende Flugzeuge.
  • Diebstahl: Teil- oder Gesamtdiebstahl des Fahrzeugs.
  • Tierkollisionen: Kollisionen mit Tieren.
  • Kaputte Fenster: Kosten im Zusammenhang mit dem Austausch oder der Reparatur von Windschutzscheiben und anderen Fensterschäden.
  • Marder- und Nagetierschäden: Schäden an Fahrzeugkabeln und -schläuchen, die durch Marder oder Nagetiere verursacht wurden.

Was deckt die Vollkasko ab?

  • Alle Teilkasko-Deckungen: Umfasst alles, was von der Teilkasko abgedeckt ist.
  • Vandalismus: Schäden am Fahrzeug, die vorsätzlich von Dritten verursacht wurden.
  • Kollision: Schäden, die durch Kollisionen verursacht wurden, unabhängig von der Schuld.
  • Falschbetankung und Bedienungsfehler: Schäden durch die Verwendung des falschen Kraftstoffs oder andere Bedienungsfehler verursacht.
  • Schäden am geparkten Fahrzeug: Schäden an Ihrem geparkten Fahrzeug, die nicht von der Teilkasko abgedeckt sind.
  • Rechtsschutz: Deckung für rechtliche Streitigkeiten, an denen das Fahrzeug beteiligt ist.
  • Wertverlust: Einige Policen decken den Wertverlust nach Reparaturen aufgrund eines versicherten Schadens ab.
  • Persönliche Gegenstände: Deckung für persönliche Gegenstände im Fahrzeug zum Zeitpunkt des Schadens oder Diebstahls, unter bestimmten Bedingungen.
  • Glasreparatur: Deckung für die Reparatur oder den Austausch von Glasschäden wie Scheinwerfern, Spiegeln und Seitenscheiben.
  • Pannenhilfe: Deckung für Notdienste wie Abschleppen, Starthilfe für die Batterie und  Reifenwechsel.

Prämienberechnung

Verschiedene Kriterien beeinflussen die Prämie deiner Auto­versicherung, darunter Fahrzeugtyp, Wohnort und Fahrpraxis. Ein genauer Vergleich kann viel Geld sparen. Zudem verwenden Versicherungsunternehmen das Bonus-Malus-System zum Berechnen deiner Prämie. Mehr zum Bonus-Malus-System erfährst du hier.  

Tipps zur Auswahl deiner Auto­versicherung

  • Verschiedene Anbieter und Tarife vergleichen.
  • Auf die tatsächlich benötigten Leistungen achten.
  • Bei einem günstigeren Angebot auch den Service betrachten.
  • Sonderkonditionen nutzen, wie beispielsweise einen Garagenrabatt.
  • Bei der Wahl einer Selbstbeteiligung vorsichtig entscheiden, da im Schadenfall höhere Kosten entstehen können.
  • Laufzeit und Kündigungsfristen beachten.

Eine gute Auto­versicherung zu finden, erfordert Zeit und Recherche. Ein genauer Vergleich der Anbieter und Tarife kann jedoch zu günstigeren Prämien und damit zu Einsparungen führen. Achte aber nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die gebotenen Leistungen und den Service des Anbieters. 

Profi-Tipp: Prüfe regelmässig deine Versicherung. Da sich Lebensumstände ändern können, ist es wichtig, auch regelmässig deine Auto­versicherung zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen. So kannst du sicherstellen, dass du immer ausreichend versichert bist und keine unnötigen Kosten zahlst. Es kann auch sinnvoll sein, bei einem Auto­versicherungswechsel des Fahrzeugs die Versicherungs­bedingungen anzupassen. Eine regelmässige Überprüfung deiner Auto­versicherung ist somit empfehlenswert, um immer optimal versichert zu sein.

Um die bestmögliche Auto­versicherung für dein Fahrzeug zu finden, kannst du auf die Hilfe der CLARK Experten zurückgreifen. Wir helfen dir dabei, die verschiedenen Tarife und Vertrags­bedingungen zu verstehen und dich bei der Wahl der richtigen Versicherung unterstützen.

Jetzt Termin mit einem Experten vereinbaren

Kündigungsfristen

In der Regel kannst du deine Auto­versicherung zum Jahresende kündigen. Doch es gibt auch Möglichkeiten einer Sonderkündigung, etwa beim Kauf eines neuen Fahrzeugs, bei Prämienerhöhungen oder nach Schadensfällen. Berücksichtige die Kündigungsfristen und prüfe regelmässig, ob deine aktuelle Versicherung noch die beste Option für dich ist.

Vor der Kündigung deiner aktuellen Versicherung solltest du sicherstellen, dass du eine neue Versicherung abgeschlossen hast. Während die Haftpflicht­versicherung Pflicht ist und nicht abgelehnt werden darf, kann dies bei einer Kasko­versicherung der Fall sein.

Profi-Tipp: Neben der obligatorischen Haftpflicht- und der optionalen Kasko­versicherung bieten viele Versicherungsanbieter in der Schweiz auch zusätzliche Leistungen an. Dazu zählen beispielsweise eine Assistance-Versicherung oder ein Schutzbrief, die bei Pannen oder Unfällen im Ausland Unterstützung bietet. Informiere dich über diese Zusatzleistungen und entscheide, ob sie für deine Bedürfnisse sinnvoll sind.

Fazit

Die Auto­versicherung ist unverzichtbar für jeden Fahrzeuglenker und sollte gut gewählt werden. Ein Vergleich der Tarife und Anbieter kann dabei helfen, die passende Versicherung zu finden und dabei Kosten zu sparen. Achte auch auf zusätzliche Leistungen und überprüfe deine Versicherung regelmässig, um sicherzustellen, dass du immer bestmöglich geschützt bist und keine unnötigen Kosten entstehen.

Vergleiche von Tarifen und Anbietern können dabei helfen, ein besseres Verständnis für die Preisgestaltung zu bekommen und eine günstigere Option zu finden. Lass dich dabei von Experten beraten, um sicherzugehen, dass du alle wichtigen Aspekte berücksichtigst und am Ende die beste Wahl triffst.

Jetzt Termin mit einem Experten vereinbaren

Leider ist etwas schief gelaufen.

Bitte versuche es erneut oder kontaktiere uns direkt unter info@ch.clark.io oder +41 (0)61 821 22 33.

Danke, dass Sie uns kontaktiert haben. Wir werden uns schnellst möglichst bei Ihnen melden…